B2D421FE-6C17-4361-974D-82EBC669E6E9

Autorenlesung mit Daniel-Pascal Zorn

Lügenpresse! Das wird man doch wohl noch sagen dürfen! Ich bin nicht fremdenfeindlich, aber… Genderirrsinn. Links-Grün-versiffte Ideologie. Windwahn, Klimalüge. Längst schon prägt das rhetorische Spiel der Neuen Rechten mit Moral und Opfertum den Umgang der Social Media User untereinander. Auch die klassischen Medien wurden zeitweise von dem Sog erfasst und mussten erst einmal eine Haltung zu und einen Umgang mit dem neuen Phänomen aufbauen.
In seinem Buch „Logik für Demokraten“ geht Daniel-Pascal Zorn der Frage nach, welchen Regeln die neurechte Rhetorik folgt, wie populistische und totalitäre Aussagen auf beiden Seiten den Dialog verhindern und wie ein Weg zurück zu einem vernünftigen Diskurs aussehen kann.
„Ich mache mir schon Sorgen, wo die zunehmende gesellschaftliche Spaltung – nicht nur in Deutschland, sondern in der ganzen Welt – uns hinführen wird. Frieden beginnt mit einer friedvollen Sprache. Mit dieser Veranstaltung möchten wir dazu einen Beitrag leisten“, so die grüne Kreisvorsitzende Britta Kellermann.
Die Autorenlesung findet am 11.02.2019 um 19:00 Uhr im Lalu/Hefehof in Hameln statt. Der Eintritt ist frei.
Zur Auseinandersetzung mit der Neuen Rechten empfehlen wir die Dokumentation „Die rechte Wende“: http://www.candoberlin.de/filme/die-rechte-wende/

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld