fukushima_teaserbild1

Fukushima-Mahngang am 11. März in Bad Pyrmont

Wie in den letzten Jahren findet auch in diesem März ein Fukushima-Mahngang in Bad Pyrmont statt. Als Grüne weisen wir gern auf diese Veranstaltung hin.

Fukushima mahnt!  Mahngang zum 8. Jahrestag der Atomkatastrophe in Japan
am Montag, dem 11. März 2019 um 17.00 Uhr in Bad Pyrmont, Treffpunkt: Europaplatz (an der Touristinformation)

Im achten Jahr nach der dreifachen Kernschmelze in Fukushima gibt es weiterhin erschreckende Berichte über die Situation am AKW und in der Region sowie aktuelle Informationen über die Entwicklung der Krebsfälle, insbesondere beim Schilddrüsenkrebs. Vertuschung, Verdrängung und keine Normalität: Die Atomkatastrophe dauert an.

Auch in diesem Jahr erinnern Atomkraftgegnerinnen und -gegner in Bad Pyrmont mit einem Mahngang an die Katastrophe von Fukushima. Wir treffen uns am Jahrestag, am Montag, dem 11. März, um 17.00 Uhr auf dem Europaplatz und gedenken der aktuellen Situation in Japan. Von dort gehen wir zum Brunnenplatz. Hier werden wir uns schwerpunktmäßig im Europa-Wahljahr mit dem mehr als 60 Jahre alten Euratom-Vertrag beschäftigen. Dieser Vertrag ist nicht mehr zeitgemäß, da er mit seinem Inhalt den Bau und die Entwicklung neuer Atomkraftwerke in der EU fördert. Es gibt Handlungsbedarf!

Auf dem Brunnenplatz wird es ab 17 Uhr auch einen Info-Stand geben.

In ganz Deutschland finden ähnliche Aktionen statt sowie Demonstrationen am 9. und 10. März in Ahaus, Berlin und Neckarwestheim mit dem Thema: Atommüllzwischenlager dürfen keine Endloslager werden! Davon sind wir auch hier in der Region am AKW Grohnde betroffen.

Karte mit allen geplanten Veranstaltungen in Deutschland:  https://www.ausgestrahlt.de/mitmachen/termine/

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld