Frau Macht Demokratie

PM: Mehr Frauen in die kommunalen Parlamente

Grüne beteiligen sich am Frauen-Mentoringprogramm

„Nur 26% Frauenanteil im Kreistag und im Durchschnitt 21% Frauen in den Stadt- und Gemeindeparlamenten des Landkreises Hameln-Pyrmont. Dabei liegen Aerzen mit nur 8% und Salzhemmendorf mit nur 12% Frauenanteil weit unter dem Durchschnitt. Das soll sich ändern. Die Hälfte der politischen Macht soll den Frauen gehören!“, so die Kreisvorsitzende der Grünen Britta Kellermann.

In Niedersachsen ist am 1. März 2019 ein neues Frauen-Mentoring-Programm zur nächsten Kommunalwahl im Jahr 2021 gestartet. Im Rahmen des Programms unterstützt eine erfahrene Politikerin oder ein erfahrener Politiker eine interessierte Frau bei ihrem Einstieg in die Politik.

„Als Grüne in den Stadt- und Gemeindeparlamenten unseres Landkreises wollen wir uns an dem Programm wieder beteiligen. Die politische Beteiligung von Frauen spielt in unserer Partei von jeher eine bedeutende Rolle. Deshalb werden wir erneut so vielen Frauen wie möglich, die Chance eröffnen, gemeinsam mit unseren kommunalen Abgeordneten an dem Programm teilzunehmen“, erläutert Kellermann und ergänzt: „Wichtig ist uns, darauf hinzuweisen, dass die Teilnahme am Mentoringprogramm noch keine Festlegung auf eine spätere Kandidatur bedeutet. Die Frauen haben ganz in Ruhe Zeit, sich mit dem politischen Geschehen vertraut zu machen. Ihre Entscheidung treffen sie erst danach.“

Frauen, die sich mit den politischen Zielen der Grünen identifizieren können und an einem kommunalen Mandat interessiert sind, können sich ab sofort bei den Grünen melden unter b.kellermann@gruene-hameln-pyrmont.de oder 05151/ 2 68 77. Die Bewerbungsfrist für das Landesprogramm endet am 15.05.2019.

Nähere Informationen zum Mentoring-Programm finden Sie hier

Hintergrundinformationen zum kommunalpolitischen Engagement von Frauen finden Sie hier

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld