fahrradweg

Radeln für ein gutes Klima

Das neue „Stadtradeln“ beginnt am 12.5. und es gibt bereits ein Grünes Team.

Wir würden uns freuen wenn sich viele unserem Team anschließen. Hier der direkte Link:
https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=34658

Auf der Website des Landkreises heißt es zur Aktion (https://www.hameln-pyrmont.de/Stadtradeln-2018.php):

„Das STDTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnisses zum Schutz des Weltklimas. Ziele der Kampagne sind, Bürger/innen zur Benutzung des Fahrrads im Alltag zu sensibilisieren und die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente zu bringen. Denn hier sitzen schließlich die lokalen Entscheider/innen in Sachen Radverkehr. Da das STADTRADELN als Wettbewerb konzipiert ist, werden Deutschlands fahrradaktivste Kommunen und Kommunalparlamente sowie die fleißigsten Tems und Radler/innen in den Kommunen gesucht.

Der Landkreis Hameln-Pyrmont beteiligt sich an dieser Aktion zusammen mit der Stadt Hameln, um damit ein Zeichen für Klimaschutz und Förderung des Radverkehrs zu setzen. Dies können wir natürlich nicht allein. Dazu brauchen wir Sie.

Alle, die in der Stadt Hameln und im Landkreis Hameln-Pyrmont wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können mitmachen. Dafür bilden Sie ein Team oder treten Sie einem bereits bestehendenTeam bei. Mit Freunden, der Familie oder Kollegen können Sie ein eigenes Team gründen. Denn teamlos radeln geht nicht, da auch Klimaschutz und Radförderung Teamarbeit sind.

In dem dreiwöchigen Aktionszeitraum vom 14.05.201 bis 03.06.2018 sammeln Sie möglichst viele Fahrradkilometer – egal ob beruflich oder privat. Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, Bürger/innen, alle sind eingeladen, ein Team zu bilden oder sich einem Team anzuschließen. Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann auf den  STADTRADELN-Internetseiten nach der Registrierung in den Online-Radelkalender eingetragen werden. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden. Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind von dieser Aktion jedoch ausgeschlossen. Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der STVO als Fahrräder gelten, also auch Pedelecs bis 250 Watt.

Weitere Informationen gibt es ebenfalls auf den Internetseiten vom STADTRADELN. Also auf geht`s, registrieren, rauf auf`s Rad, Kilometer zählen und anschließend im Online-Kalender festhalten.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld