grohnde

Vortrag zu Gefahren durch das AKW Grohnde – 19.9.2018

Der Rechtshilfefonds Atomerbe Grohnde hat die Physikerin Oda Becker aus Hannover, die der Klage gegen die Betriebsgenehmigung des AKW bereits mit Schriftsätzen zugearbeitet hat, zu einem öffentlichen Vortrag in die Sendeanstalt von radio aktiv, Deisterallee 3, 31785 Hameln eingeladen.
Als zentrales Thema ist geplant: Gefährdungen durch einen gezielten Flugzeugabsturz auf das AKW Grohnde im Hinblick auf mögliche Leckagen im Kühlsystem durch Erschütterungen mit der Gefahr einer Kernschmelze. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr und ist öffentlich. Die Veranstaltung dauert ca. 1 1/2 Stunden.

 

Foto: Michael Maxein

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld